Weltalphabetisierungstag 2021: Abendakademie Mannheim erhält Alpha-Siegel

Staatssekretär Volker Schebesta MdL übergibt das Siegel an Susanne Deß, Geschäftsführerin der Abendakademie Mannheim (Bild: Knut Becker)

Zum jährlichen Weltalphabetisierungstag am 8. September hat Staatssekretär Volker Schebesta MdL heuer das in Baden-Württemberg neu eingeführte Alpha-Siegel an die Abendakademie Mannheim verliehen. Das Siegel ist ein weiterer innovativer Ansatz des Kultusministeriums in der Grundbildung und Alphabetisierung Erwachsener:  Es bestätigt Einrichtungen jeder Art, egal ob Jobcenter, Stadtverwaltung oder Unternehmen, dass sie eine gute Kommunikation mit gering literalisierten Erwachsenen aufgebaut haben und diese Personen fördern. Eine Förderung kann während oder nach einem Kontakt im besten Falle durch die Vermittlung von Lerninteressierten in Grundbildungskurse erfolgen.

 

Das Alpha-Siegel soll als sichtbares Zeichen am Gebäude oder auf der Website darauf hinweisen, dass man sich dort besonders gut auf Personen eingestellt hat, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. „Ich freue mich, dass die Abendakademie Mannheim als eine der größten Volkshochschulen im Land kurz nach der Einführung des Alpha-Siegels bereits die zweite Trägerin ist. Die Verleihung unterstreicht die gute Arbeit, die die Abendakademie in der Grundbildung leistet“, erklärt Schebesta.

 

Das Alpha-Siegel weist an der Abendakademie also künftig darauf hin, dass hier Zugangshürden für gering literalisierte Erwachsene beseitigt wurden. Wichtig: Am Ende des Prozesses zum Erhalt des Siegels gibt es eine vor-Ort-Begehung durch "Lernerexperten", die als Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Grundbildungsmaßnahmen ihr finales Okay geben müssen.

 

Zur Verbreitung des Siegels wollen das Kultusministerium und die Fachstelle für Grundbildung und Alphabetisierung Baden-Württemberg auch den Landesbeirat für Alphabetisierung und Grundbildung Baden-Württemberg einbinden und den 32 Mitgliedsverbänden und Einrichtungen eine Übernahme für ihre jeweiligen Mitglieder vorschlagen. Das Alpha-Siegel stammt ursprünglich aus Berlin, es wurde vom dortigen Grundbildungszentrum initiiert und erfolgreich verbreitet. Baden-Württemberg hat es als bisher einziges Bundesland in einer Kooperation übernommen und zusammen mit den Berlinern für den Einsatz in einem Flächenland adaptiert. Wenn eine Einrichtung das Alpha-Siegel erhalten möchte, begleitet die Fachstelle durch den Siegelprozess und am Ende prüft eine unabhängige Jury, ob die Einrichtung den Kriterien entspricht.

Der SWR berichtete in der Landesschau Baden-Württemberg ausführlich inklusive Lernerportrait, im Video ab Minute 07:10 zu sehen: Hier geht es zum Video in der ARD-Mediathek.

Einen kurzer Beitrag schaffte es auch in die Tagesschau, hier geht direkt es zum Einzelbeitrag. (Nur bis 15.09.2021 verfügbar)

Zurück

Neugierig geworden?
Rufen Sie uns gerne an:

 Stuttgart: 0711 5049 7801
Schwäbisch Gmünd: 07171 319183 | 07171 314860